pro dessau-roßlau

Wahlprogramm

Wer sind wir?

Wir sind Dessau-Roßlauer und wollen es bleiben!

Wir setzen uns mit großem Engagement für eine positive Stadtentwicklung ein.

Unsere Kandidaten kommen aus allen Alters- und Berufsgruppen und sind parteipolitisch nicht gebunden.

 

Unsere Ziele:

Für Dessau-Roßlaus Rolle in der Region

Wir setzen bei der Stärkung des kreisfreien Oberzentrums auf unsere eigene Kraft.

Wir wollen die Attraktivität unserer Stadt für das Umland als Wohnstandort, Arbeitsort, Einkaufsort, Ort der medizinischen Versorgung auf höchstem Niveau und Ort attraktiver kultureller und sportlicher Angebote erhalten und verbessern.

Für Wirtschaft und Stadtentwicklung

Um den Einwohnerverlust zu stoppen wollen wir Jugendliche in der Stadt halten und den Zuzug junger Familien fördern. Dazu brauchen wir mehr attraktive Arbeitsplätze. Wir setzen deshalb auf

  1. eine aktive Bestandspflege zur Entwicklung vorhandener Unternehmen
  2. die Intensivierung der überregionalen Standortwerbung
  3. die professionelle Betreuung potentieller Investoren
  4. jährliche Infoveranstaltungen von Verwaltung und kommunalen Unternehmen zu geplanten Investitionen und Dienstleistungen zur Verbesserung der Chancen der örtlichen Wirtschaft
  5. Ausweisung eines neuen kostengünstigeren innerstädtischen Baugebietes für junge Familien

Für Infrastruktur und Standortentwicklung

Eine gute Infrastruktur ist Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum. Wir setzen uns ein für die zügige Umsetzung

  1. der Ostrandstraße mit zweiter Muldebrücke
  2. den Neubau der Zerbster Brücke
  3. die Ortsumgehung Roßlau
  4. den kostengünstigeren Komplettausbau aller Straßen die von der DVV geöffnet werden
  5. eine jährliche Haushaltsposition für den Ausbau der Anliegerstraßen in den Stadtteilen nach einer Prioritätenliste der Ortschaftsräte und Stadtteilbeiräte
  6. wir unterstützen die Bemühungen im Landtag zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung und fordern einen Finanzausgleich für die Kommunen durch das Land
  7. Abgleich der DWG/IVG-Investitionspläne mit den politischen und sozialen Zielen der Stadtentwicklung

Für Bildung, Kultur und Sport

Wir wollen: 

  1. das Theater mit allen Sparten erhalten und uns beim Land weiter für eine höhere Förderung einsetzen
  2. die Museen der Stadt mit arbeitsfähigen Strukturen erhalten und attraktive Ausstellungen mit einem entsprechendem Etat ermöglichen
  3. eine zügige Umsetzung des Digitalpaktes in den Schulen der Stadt
  4. schnelle Entscheidungen zur Sanierung oder Neubau der Schule für Körperbehinderte
  5. eine schnelle Lösung des Turnhallenproblems am Walter Gropius Gymnasium
  6. eine gesicherte finanzielle Unterstützung der zwei Stadtfeste in Form einer gedeckelten Defizitfinanzierung
  7. den Spitzensport wegen seiner großen Außenwirkung weiter fördern
  8. mit der Sportförderrichtlinie die wichtige Arbeit der Sportvereine unterstützen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.